„Die Welt“ veröffentlicht Artikel zum Thema Alzheimer-Forschung

Bauer in den Anden

Im Kampf gegen Alzheimer ritt Francisco Lopera stundenlang in abgelegene kolumbianische Bergdörfer, um an Blutproben zu gelangen, die für seine Forschung  benötigt wurden, heute arbeitet er mit dem führenden Forschungsinstitut für Alzheimer Prävention in den USA zusammen.

Einmal im Jahr schickt er Gewebeproben in die Neuropathologie zu Prof. Markus Glatzel ans UKE in Hamburg.

Die Welt hat einen ausführlichen Artikel über Loperas Anstrengungen und zum Thema Alzheimer Forschung mit dem Titel Wo Alzheimer ganze Dörfer in Vergessen taucht veröffentlicht.